Das Amt für Wald, Jagd und Fischerei ist zuständig für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung des Waldes, der wildlebenden Säugetiere, Vögel, Fische, Krebse und Fischnährtiere sowie ihrer natürlichen Lebensräume.

Für die Abteilung Jagd und Fischerei suchen wir eine/-n Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in, 80%-Pensum.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in 80%-Pensum


Ihr Aufgabenbereich

Sie sind für den Vollzug des Bibermanagements und den Bereich Wildschaden des Kantons zuständig. Zu Ihren Aufgaben gehören die Abschätzung und Beurteilung von Wildschäden durch den Biber, die fachliche Leitung der Wildschadenschätzer/-innen, die Beratung von Gemeinden, Verbänden und Privaten, das Erstellen von Verfügungen, das Verfassen von Berichten, Stellungnahmen und Merkblätter, das Bearbeiten von Baugesuchen sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Wir erwarten

eine teamfähige Persönlichkeit mit abgeschlossener Hochschulausbildung im Bereich Biologie oder ähnliches. Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Wildtiermanagement mit Schwerpunkt Biber werden vorausgesetzt. Sie verfügen über eine hohe Kom-munikationskompetenz, sind belastbar, konsensfähig und haben Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen. Der Stellenantritt erfolgt per 1. August 2022 oder nach Vereinbarung.
Wir bieten eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit sowie zeitgemässe Anstellungsbedingungen mit leistungsorientierter Besoldung und flexibler Arbeitszeit.
Informationen Auskünfte erteilt Ihnen gerne Silvia Nietlispach, Jagd- und Fischereiverwalterin, Telefon 032 627 23 47.
Bewerbung Bitte bewerben Sie sich bis spätestens am 7.7.2022 via Bewerbungs-Button.